FANDOM


Batman und Robin ist der vierte und letzte Teil der alten Batman-Reihe. Joel Schumacher führte erneut Regie. In den Hauptrollen waren George Clooney und Arnold Schwarzenegger zu sehen.





HandlungBearbeiten

BesetzungBearbeiten

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Bruce Wayne alias Batman George Clooney/Eric Lloyd ?
Dick Grayson alias Robin Chris O'Donnell ?
Dr. Viktor Fries alias Mr. Freeze Arnold Schwarzenegger ?
Dr. Pamela Isley alias Poisen Ivy Uma Thurman ?
Babara Wilson alias Batgirl Alica Silverstone ?
Antonio Diego alias Bane Jeep Swenson ?
Alfred Pennyworth Michael Gough ?
James Gordon  Pat Hingle ?
Dr. Jason Woodrue John Glover ?
Julie Madison Elle Macpherson ?
Ms. B. Haven Vivica A. Fox ?
Observatoriums-Mitarbeiterin Kimberly Scott ?
Debütantin Sandra Taylor ?
Asylum Guard Ralf Möller ?
Arkham Asylum Guard Jesse Ventura ?
Golum Doug Hutchison ?
Banker Coolio ?
Spike Nicky Katt ?

VideosBearbeiten




TriviaBearbeiten

  • Ursprünglich war einen fünfter Batman-Film geplant. Dieser wurde jedoch noch dem Misserfolg von Batman und Robin eingestellt. Der Titel stand sogar schon fest: Batman Triumphant. Dieser nie produzierte fünfte Film sollte wieder in eine düsterere Richtung gehen. Als Hauptgegner sollte Scarecrow herhalten und sogar der Joker sollte zurückkommen, wenn auch nur als Halluzination. Des Weiteren sollte auch Harley Quinn als Jokers Tochter (!) auftauchen, die sich für den Tod ihres Vaters rächen wollte. Gerüchte besagten, dass sowohl Robin als auch Batgirl zu Beginn des Filmes sterben sollten.
  • Schumacher plant derzeitig eine 12-teilige Comicreihe, in der er seine ursprünglichen Vorstellungen, wenn er freie Hand gehabt hätte, von Batman Forever, Batman & Robin und dem nie erschienenen Batman Triumphant verarbeiten möchte. Die Reihe befindet sich derzeit in der Planungsphase und soll offiziell angekündigt werden, sobald die ersten Scripts fertig sind.
  • George Clooney feierte mit dem Film seinen großen Durchbruch in Hollywood. Dennoch scheint er die Mitarbeit an dem Film zu bereuen.
  • Einer der Gründe warum Val Kilmer von seiner Rolle als Batman zurücktrat war, dass er nicht mit Arnold Schwarzenegger zusammenarbeiten wollte. Auch sonst war das Klima beim vorigen Film zwischen den Beteiligten nicht gerade rosig.
  • Batman und Robin gilt als der Film, der das Superhelden-Genre auf Jahre hinweg zum erliegen brachte. Erst mit X-Men aus dem Jahr 2000 und Spider-Man aus dem Jahr 2002 gelang Superhelden wieder die Rückkehr ins Kino. Batman selbst kehrte erst 2005 in Batman Begins auf die große Leinwand zurück, acht Jahre nach Batman und Robin.
  • Der Film hat auf Rotten Tomatoes einen Score von 11 % und ist damit um 1 % schlechter bewertet als DC's Steel Man, der zwei Monate nach Batman und Robin in die Kinos kam. Damit reiht sich der Film in die Liste der schlechtesten Comicverfilmungen aller Zeiten ein. Weitere Kandidaten sind Superman IV (12 %), Elektra (10 %), Catwoman (9 %) und Fantastic Four (9 %).

BilderBearbeiten