FANDOM


„Miau!“
-- Selina Kyle


Selina Kyle, einst eine einfache Assistentin, erlebt einen mentalen Zusammenbruch, nachdem ihr Vorgesetzter versucht sie zu ermorden. Um sich an ihm zu rächen, wird sie zu Catwoman.

Biographie Bearbeiten

Batmans Rückkehr Bearbeiten

Die schüchterne und nervöse Selina Kyle arbeitet als Assistentin für den Unternehmer Max Shreck. Zu Weihnachten möchte Shreck auf einer Veranstaltung eine Rede halten, jedoch vergisst er sie im Büro. Selina bemerkt dies und eilt los, um sie ihm zu bringen. Zeitgleich lässt der Pinguin die Zirkusbande auf die Veranstaltung los, um Chaos zu verursachen. Selina gerät mitten rein und wird von Batman gerettet.

Zuhause füttert sie wie immer ihre Katze und hört ihren Anrufbeantworter ab. Ihr potentielles Date hat abgesagt und ihre Mutter nervt, dass sie was aus sich machen soll. Ansonsten gibt es nur noch Werbung zu hören. Selina ist sichtlich frustriert von ihrem langweiligen Leben. Sie hat sich auch selbst was auf den Anrufbeantworter gesprochen, um sich daran zu erinnern, dass sie noch einmal ins Büro zurück muss.

Wieder im Büro entdeckt sie in geheimen Dateien, dass Shrecks neues Kraftwerk Energie aus dem Netz abzieht und speichert, statt zu produzieren. Ihr wird klar, dass ihr Chef einen großen Betrug plant. Sie versucht sich rauszureden, als Max sie ertappt, jedoch stößt er sie aus dem Fenster und sie stürzt mehrere Stockwerke hinunter. Max ist davon überzeugt, dass sie tot ist. Unten auf dem Boden klettern einige Katzen über Selinas leblosen Körper, die plötzlich wieder erwacht. Sie begibt sich apathisch nach Hause, wo sie wie immer ihre Katze füttert und ihren Anrufbeantworter abhört. Dann erlebt sie einen mentalen Zusammenbruch. Sie zerstört alle ihre Kuscheltiere, alles was süß und kitschig ist, sowie Teile ihrer Wohnung. Sie nimmt einen schwarzen Mantel aus ihrem Kleiderschrank und zerschneidet ihn. Aus den Teilen fügt sie sich ein hautenges Kostüm zusammen, das einer Katze nachempfunden ist.

„Ich weiß nicht, wie es Dir geht, meine kleine Kitty, aber ich fühle mich gleich viel aufregender.“
-- Selina Kyle

Kurze Zeit später rettet Selina eine Frau vor einem Straßenräuber. Sie schlägt ihn zusammen und zerkratzt ihm das Gesicht. Als sich die Frau bedanken möchte, wirft sie ihr vor, dass die Hilflosen immer darauf warten, dass Batman sie rettet.

„ Man nennt mich die Katze. Hörst Du mich brüllen?“
-- Selina Kyle


Am nächsten Tag taucht Selina wieder im Büro auf, wo Max erstaunt ist, sie lebendig und wohlauf zu sehen. Sie tut so, als ob sie sich nicht erinnert. Bruce Wayne, der gerade eine Besprechung mit Max hat, bemerkt Selinas abgeklebte Kopfwunde. Max spricht von einem angeblichen Ski-Unfall, den Selina im Urlaub hatte, um Wayne davon zu überzeugen, dass alles in Ordung ist. Selina spielt mit und meint, sie könne sich an die letzte Nacht nicht erinnern. Auf Bitte von Max geleitet Selina Mr. Wayne nach draußen, die mit ihm beginnt zu flirten.

In der Nacht bricht Selina in ein Geschäft von Max Shreck ein. Sie wird von zwei Wachmännern gestellt, die sie nicht ernst nehmen. Sie entwaffnet die beiden mit zwei gezielten Peitschenschlägen und verjagt sie. Sie öffnet eine Gasleitung und steckt einige Sprühflaschen in eine Mikrowelle und schaltet sie ein. Draußen trifft sie auf Batman und den Pinguin, die sich gerade unterhalten. Der Laden explodiert und sowohl der Pinguin und Selina fliehen vor Batman. Batman folgt Selina, die ihn sofort attackiert. Als er zurückschlägt, tut sie so, als sei sie eine hilflose Frau, nur um Batman gleich darauf erneut anzugreifen. Batman schleudert eine ätzende Flüssigkeit nach ihr, um sich aus ihren Fängen zu befreien. Selina droht vom Dach zu stürzen, doch Batman zieht sie wieder nach oben. Sie beginnt mit Batman zu flirten, was nur eine Ablenkung ist. Mit einer ihrer Krallen sticht sie durch seinen Panzer und verwundet ihn. Batman schlägt nach ihr und sie stürzt vom Dach. Sie landet in einem LKW voller Katzenstreu.

Am nächsten Tag trifft sie den Pinguin. Sie bietet ihm eine Allianz im Kampf gegen Batman an. Sie will Batman zerstören, für das, was er ihr angetan hat. Sie ignoriert die Annäherungsversuche des Pinguins, der daraufhin wütend wird und beginnt sie zu beleidigen. Selina greift sich einen Vogel des Pinguins und nimmt ihn in den Mund. Im Gegenzug bedroht der Pinguin das Leben ihrer Katze, woraufhin sie den Vogel wieder frei lässt.

Einige Zeit später blickt Selina, jetzt wieder in Straßenkleidung, in ein Schaufenster. Sie fragt sich, warum sie das alles tue. Dabei wird sie von Bruce Wayne aus den Gedanken gerissen. Er ist besorgt um sie. Mr Wayne lädt sie zum Abendessen ein. Sie willigt ein.

Am Abend lernen die beiden sich besser kennen. Sie kommen sich näher und küssen sich. Selina weicht aber zurück, als sie die Verätzung auf ihrer Haut bemerkt, die Batman ihr zugefügt hatte. Aus dem Fernsehen erfahren die beiden, dass die Eisprinzessin entführt wurde und dass die Indizien auf Batman hindeuten. Bruce will fluchtartig den Raum verlassen, doch Selina bietet an, zu gehen. Im Auto sucht Selina ihr Kostüm zusammen, um sich Batman zu stellen.

Batman versucht die Eisprinzessin zu retten, jedoch wird er von Selina daran gehindert. Sie bringt die Eisprinzessin aufs Dach und verschwindet. Der Pinguin attackiert die Prinzessin, die vom Dach in den Tod stürzt. Für die Polizei sieht es so aus, als hätte Batman sie heruntergestoßen. Sie feuern auf ihn und auch er fällt vom Dach. Selina nagelt ihn auf dem Boden fest. Sie flirtet mit ihm. Batman stellt fest, dass die beiden unter einem Mistelzweig liegen und meint, Misteln können tödlich sein, wenn man sie isst. Selina ergänzt, dass ein Kuss noch viel tödlicher sein könne, wenn er ernst gemeint ist. Batman kann sich befreien und zieht sich zurück. Anschließend feiern der Pinguin und Selina den Sieg über Batman. Der Pinguin versucht erneut bei Selina zu landen, doch erneut lässt sie ihn abblitzen. Wütend hängt er sie an seinen Helikopter-Regenschirm, wodurch Selina in die Luft getragen wird. Sie kann sich vom Schirm befreien und stürzt in ein Gewächshaus.

Später beobachtet sie in Zivil die Rede des Pinguins, die Batman sabotiert, wodurch Gotham die Wahrheit über den Pinguin erkennt.

Selina trifft auf einer Veranstaltung erneut auf Bruce Wayne. Sie tanzen unter einem Mistelzweig. Dabei meint Selina, dass Misteln tödlich sein können, wenn man sie isst. Bruce ergänzt, dass ein Kuss tödlicher sein kann, wenn er ehrlich ist. Sie erkennen beide einander wieder. Selina ist erschüttert und fragt, ob sie nun wieder kämpfen müssen. Plötzlich sprengt der Pinguin ein Loch in den Boden des Saals und verkündet, dass er die erstgeborenen Kinder der Stadt entführt. Chip Shreck will er persönlich entführen. Max überredet den Pinguin aber, ihn an der Stelle seines Sohnes mitzunehmen.

Batman gelingt es den Plan des Pinguins zu vereiteln, während sich Shreck selbst befreien kann. Er wird von Selina gestellt. Shreck erkennt Selina in ihrem Kostüm nicht. Er versucht sie zu kaufen, doch sie will seinen Tod. Batman versucht sie daran zu hindern. Sie meint, das Gesetz gilt nicht für Leute wie ihn oder Batman und Selina. Batman bietet ihr an, ihn der Polizei zu übergeben und dann gemeinsam nach Hause zu gehen. Batman nimmt seine Maske ab. Selina würde gerne mit ihm auf seinem Schloss wohnen, doch sie kann nicht einmal mit sich selber leben. Sie stößt Bruce von sich weg. Da erkennt Shreck, dass sie in Wahrheit seine Assistentin Selina Kyle ist. Shreck schießt auf Bruce und auf Selina. Davon lässt sie sich aber nicht stoppen. Sie packt Shreck, hält sich an einer Stromleitung fest und küsst ihn, mit einem Elektro-Schocker dazwischen. Beide verschwinden in elektrischen Entladungen. Bruce findet nur Shrecks verbrannte Leiche. Was mit Selina passiert ist, weiß er nicht.

Ganz am Ende beobachtet Selina, wie Bruce sich um ihre Katze kümmert.

Persönlichkeit Bearbeiten

Anfangs ist Selina sehr ängstlich, zurückhaltend und hat kein Selbstbewusstsein. Trotzdem ist sehr früh eine leicht sadistische Ader zu erkennen, als sie einen Elektroschocker an einem bewusstlosen Mitglied der Zirkusbande ausprobiert und dabei ein kindlich amüsiertes Verhalten an den Tag legt. Von ihrem Chef Max Shreck wird sie herablassend behandelt, was sie anfangs auch über sich erduldet. Nach dem Sturz aus dem Fenster und ihrem mentalen Zusammenbruch ändert sich ihre Persönlichkeit vollkommen. Sie wird verführerischer und sadistischer. Selinas Selbstbewusstsein wächst. Gleichzeitig ist sie sich der Veränderung in ihr bewusst. Sie ist erschrocken über sich selbst.